Saturday, 25 Nov 2017

Gut Aich

Mandala Rosmarin

Seit 1993 leben Benediktinermönche in Gut Aich am Wolfgangsee. Das Kloster wurde am 11.07.2004 als selbstständiges Priorat innerhalb der österreichischen Benediktinerkongregation canonisch errichtet.
Die Hauptaufgabe der Mönche ist das feierliche Chorgebet und das gemeinsame Leben nach der Regel des hl. Benedikt.
Neben der Likörkellerei führen die Mönche ein Gästehaus, in dem Gäste für kürzere oder längere Zeit aufgenommen werden. Ein Programm kann vom Kloster angefordert werden.
Das Hildegardzentrum, ein Ambulatorium für Physiotherapie und Psychotherapie, steht den Gästen und Patienten aus der Region zur Verfügung.
Die Kunstwerkstätten des Kloster umfassen eine Gold- und Silberschmiede, ein Atelier. Sie sind vernetzt mit anderen Künstlern: Steinmetz, Gobelinweberei, Kunstschmied etc.
Im Kloster gibt es auch die Möglichkeit für längere Zeit mit zu leben als „Kloster auf Zeit“ Gast. Außerdem bieten die Mönche die Möglichkeit an, als „Mönch auf Zeit“ mit ihnen im Kloster zu leben.
Informationen darüber gibt es im Internet (www.europakloster.com), bzw. auf telefonische Anfrage im Kloster. Es ist den Mönchen von Gut Aich ein Anliegen einen Raum für geistliche Erfahrungen zu schaffen. Deshalb planen sie das Kloster als „Europa-Friedenszentrum“ auszubauen.

Copyright by Klosterheilkunde.com / All rights reserved.