Saturday, 25 Nov 2017

Schweigewochen

Mandala für Gute-Nacht-Tropfen

Die Ruhe des WolfgangsseesDie Stille stillt die Seele.  Schweigend mit dem Herzen hören, nichts Reden müssen und einfach Dasein können. Zeiten der Stille braucht es, um anzukommen im HIER und JETZT. Bei sich selbst ankommen mit Leib und Seele braucht Zeit und Raum. Das Kloster ist ein solcher Zufluchtsort. Besonders wenn der Mensch erkrankt und verletzt ist, braucht es solche Schutzräume und Zeiten der Stille. Dadurch findet der Mensch wieder zum Ursprung und Ausgangspunkt seines Lebens zurück - zur Stille, die wir auch Gott nennen. Stille ist die höchste Form der Kommunikation. Im AlleinSEIN bin ich mit Allem und Jedem verbunden. Diese Erfahrung der Zugehörigkeit nährt Leib und Seele und ermöglicht einen Weg der Versöhnung, des Friedens und der Heilung.

Copyright by Klosterheilkunde.com / All rights reserved.