Sunday, 20 Aug 2017

Kontemplation

Mandala für Baldrian

KontemplationEin Kloster ist ein Ort der Kontemplation, der Beschaulichkeit im umfassendsten Sinn. Bewusstes Hören, Schauen, Riechen, Schmecken und Fühlen stiften Sinn. Über die Sinne finde ich Sinn. Vertieft wird der Weg der Wahrnehmung durch das Hören und das Schauen mit dem Herzen. Dieses Schauen und Hören mit dem inneren Auge und dem inneren Ohr gehört wesentlich zur mönchischen Tradition aller Weltreligionen. „Sinn findet der Mensch, wenn sein Herz zur Ruhe gekommen ist.“ (Bruder David Steindl-Rast)
Der heilige Augustinus sagt: „Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir, mein Gott.“ Der kontemplative Weg führt zur Herzensruhe und zur „Gottesschau“. Die Kontemplation ist die Quelle für Sinnfindung, Frieden und Heilung.

Copyright by Klosterheilkunde.com / All rights reserved.