Friday, 22 Sep 2017

Trauerbegleitung

Mandala für Haferblüte

Die Trauer ist ein natürlicher Prozess in der Erfahrung von Verlusten. Sie ermöglicht den bewussten Umgang mit Schmerz, Angst, Wut  und Resignation. Dadurch wird der Weg frei für ein zuversichtliches, vertrauensvolles Weitergehen, trotz Lebensbrüchen, Krankheit, Verlust und Tod. Diese werden als Durchgang erlebt. In der Trauerbegleitung erfährt der Mensch die Solidargemeinschaft einer Gesellschaft, wodurch dieser Wandlungsprozess unterstützt wird. Die seelsorgliche Form der Trauerbegleitung schöpft aus der Zusage, dass wir „inmitten der Ewigkeit leben“ (J. G. Herder). Leben ist ewig, und jeder Abbruch, Verlust und jede Todeserfahrung wandelt. Diese Wandlungserfahrungen führen zu einem gereiften Menschsein.

Copyright by Klosterheilkunde.com / All rights reserved.