Saturday, 25 Nov 2017

Geistliche Begleitung

Mandala für Thymian

Den Alltag als Sprache Gottes erkennen. Sehen lernen, dass das „normale“, ganz gewöhnliche Leben spirituell ist.
Spirituelle Begleitung hilft, der Sehnsucht nach dem Göttlichen Raum zu geben. Es geht darum, den spirituellen Hintergrund des Lebens auszuleuchten und die Ereignisse des Alltags entsprechend zu deuten. Geistliche Begleitung wird in der Regel in Form von monatlichen Einzelgesprächen angeboten.

Stichwörter

  • Kraftvoll, entschieden und intensiv leben
  • Was ist es, das in mir nach Leben ruft?
  • Ist Gott wirklich?
  • Hingabe, Freude, Freiheit
  • die Kraft offen gelegter Schuld spüren
  • mit dem Heiligen, das mich bewohnt, in Beziehung kommen
  • dem ganz banalen Alltag große Aufmerksamkeit schenken
  • sich auf heilende Rituale einlassen
  • sich Trauer- und Abschiedsprozessen stellen
  • heilende Vergebung empfangen
  • Beten, meditieren als erfrischende Quelle erfahren
  • meine mystische Begabung entdecken
  • Sexualität und Spiritualität - meine Urkräfte zulassen
  • sich den Rhythmen des Lebens anvertrauen

Um einem Menschen gerecht werden zu können, ist sowohl seine psychische, physische, soziale und ökologische Existenz, als auch seine spirituelle Wirklichkeit in den Blick zu nehmen. In der geistlichen Begleitung wird das gesamte Leben wahrgenommen, Gesundheit, Freuden, Lebensbrüche, Verluste, Leiden, Hoffnungen...

 

Trifft einer der folgenden Sätze auf Sie zu, sollten Sie erwägen, geistliche Begleitung in Anspruch zu nehmen:

  • Ich versuche als Christ, als Christin zu leben und möchte dabei mehr Unterstützung.
  • Ich spüre in mir Sehnsucht, Unruhe und Unzufriedenheit, die ich nicht genau benennen kann.
  • Ich habe viele Fragen und möchte einmal in Ruhe darüber reden.
  • Ich stehe vor einer Entscheidung.
  • Ich befinde mich in einer belastenden Umbruchsituation (Beziehungsprobleme, Tod, Krankheit).
  • Ich kann mit den mir bekannten Gebetsformen nichts mehr anfangen.
  • Ich suche eine "andere" Tiefe für mein Leben.
  • Mein Glaube hat nicht wirklich Bedeutung für meinen Alltag.
  • Meine Kinder glauben nicht.
  • Ich fühle mich müde, lustlos und ausgebrannt.
  • Ich möchte meine Beziehung zu Gott verbessern.
  • Ich brauche eine neue Orientierung.
  • Ich möchte meine innerste Berufung erkennen.

Copyright by Klosterheilkunde.com / All rights reserved.